Mittwoch, 10. Mai 2017

#EiNaB 21: Alles neu macht der Mai

Diesmal macht #EiNaB dem bekannten Spruch wirklich alle Ehre. Bei unserer gemeinsamen Blogparade zu den Themen grünes Leben, DIY und Nachhaltigkeit gibt es ganz viele Neuigkeiten und wir freuen uns riesig, diese mit Dir zu teilen.

Bis jetzt haben wir uns jedes Jahr etwas Neues einfallen lassen, um den Geburtstag von #EiNaB zu feiern. Gestartet haben wir die Linkparty im April 2015. Jedes Monat war die Blogparade auf einem anderen Blog zu Gast.

Ein Jahr später, im März 2016, wurde zum ersten Geburtstag der Linkparty der gemeinsamen Blog geboren und die Facebook-Gruppe gegründet.

Diesmal, wiederum ein Jahr später zu unserem 2. Geburtstag, haben wir einen wirklich guten Grund zu feiern!

Das Team rund um #EiNaB hat sich erweitert

Ganz besonders freut mich, dass das EiNaB-Team wächst und nun gleich sechs tolle Bloggerinnen Gastgeber für die Linkparty sind. In meinem heutigen Beitrag möchte ich Dir die Mütter von EiNaB gerne vorstellen.

Nachdem es gar nicht so einfach ist, wer dabei den Anfang macht, habe ich die alphabetische Reihenfolge gewählt.

Andrea

Mit meiner Familie lebe ich in unserem gemütlichen Zwergenhaus mit einem kleinen Garten. Wir, das sind mein Mann, unsere 7jährige Tochter, unser 4 jähriger Sohn, zwei Katzen und ein Hund.

Gemeinsam versuchen wir nun seit bald 8 Jahren so weit wie möglich Plastik und Müll zu vermeiden.

Gerade im Alltag zwischen Beruf, Kindern und Haushalt zeigt sich, was an Ideen und Versuchen, ein nachhaltiges Leben zu führen, tatsächlich familientauglich ist, so dass sich alles, worüber ich berichte, auch im Familienchaos bewährt haben muss.

Daniela

Hallo, mein Name ist Daniela und ich blogge auf "Green Bird" über selbstgemachte Kleidung, Deko und Einrichtung und alles, was ich sonst so mit meinen Händen geschaffen habe.

Um Geld und Ressourcen zu sparen, verwende ich gerne gebrauchte und/oder natürliche Materialien dafür. Ich versuche nach dem Grundsatz „Es muss nicht immer neu sein“ zu werken, denn mit etwas Kreativität kann man Schönes aus Altem schaffen.

Minimalismus und nachhaltiger Lebensstil sind mir wichtig und spiegeln sich auch in vielen Beiträgen auf meinem Blog wider.


Jenni

Als ich das Buch „Tiere essen“ las, änderte sich alles. Über Nacht wurde ich vegan, strich rigoros sämtliche tierische Produkte vom Speiseplan und aus meinem Leben. Und wie das nun einmal so ist, wenn der erste Stein losgetreten ist: Die Lawine folgt auf dem Fuße.

So fand ich mich irgendwann frustriert vor meinen Plastiktüten vom Wocheneinkauf wieder, begutachtete zornig die Berge an Nuss-, Kokosraspel und Haferflockenverpackungen, die sich auf meinem Küchentisch nach dem selbstbetrügerischen Abfüllen des Inhalts in fancy Einmachgläser tummelten und wusste: So. Kann. Das. Nicht. Weitergehen. Das will ich nicht mehr. Das kann doch nicht richtig sein.

Inspiriert durch einen Vortrag von Bea Johnson fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Das – Müllvermeidung bzw. der Versuch eines Müllverzichts – war die Lösung!

Meinen Blog "Mehr als Grünzeug" wandelte ich daher von einem Nur-Food-Blog in einen Nachhaltigkeitsblog um. Denn mir war klar: Darüber müssen mehr Menschen Bescheid wissen. Und gute Dinge kann man gar nicht oft genug wiederholen.

Deshalb schreibe ich. Über Veganismus, Minimalismus, Zero Waste bzw. Less Waste (perfekt ist niemand) und allgemein über alles, was sich im nachhaltigen Universum so tummelt.


Maria

Im Herbst 2013 habe ich beschlossen, dass ich nicht mehr alles, was sich auf dieser Welt abspielt, hinnehmen will. Dass jeder Mensch die freie Wahl hat, es auch anders zu machen, will ich mit dem Namen meines Blogs "Widerstand ist zweckmäßig" ausdrücken.

Ich schreibe über Plastikverzicht, Müllreduktion, Minimalismus, Konsumkritik und vor allem auch über meine große Leidenschaft, das Selbermachen. Egal ob es sich um selbst Gekochtes, selbst Genähtes oder selbst Gestricktes handelt - der Hintergrund des Selbermachens liegt im Konsum- und Müllverzicht.

Daher habe ich Anfang 2015 auch die Linkparty "fix it - reparieren ist nachhaltig" ins Leben gerufen und bin bei #EiNab ebenfalls schon von Anfang an mit dabei.

Seit 2016 nimmt das Thema Achtsamkeit mehr Raum in meinem Leben ein. Denn irgendwie gehört für mich alles zusammen - der Minimalismus, die Konsumverweigerung, der Plastik- und Müllverzicht und das achtsame Leben.


Marlene

Marlene ist von Anfang an bei unserer Blogparade mit dabei und hat nicht nur das Banner gestaltet sondern auch das Design des Blogs liebevoll verschönt.

Ihre Gedanken findest Du am Blog "verrücktes Huhn", denn das Verrückte Huhn hat zu allem eine Meinung. Es kommentiert das Weltgeschehen und gibt Empfehlungen, was in der Welt zukünftig geschehen sollte. Das Huhn ist verrückt, sozial, feministisch, nachhaltig und umweltbewusst.

Am Blog "verrücktes Huhn" schreibt Marlene und gemeinsam mit ihrer Schwester Antonia.


Traude

Hinter dem Blog-Namen "Rostrose" steckt eine zuweilen ziemlich feurige, wenn auch schon dezent angerostete 50-plus-Gartenrose namens Traude.

Doch Rost ist ja nicht weiter schlimm! Er zeugt von Vergangenheit, von Geschichte, von Seele. Ich lebe mit meinem Mann und zwei Katzen seit 2002 in einem kleinen Haus in der Nähe Wiens.

Natur und Umweltschutz waren schon immer ein Thema für meine Familie und mich und werden uns immer wichtiger. Unsere Reisen mögen zwar nicht optimal für den ökologischen Fußabdruck sein, doch die Naturaufnahmen, die wir von unterwegs mitbringen, zeigen allen wie wichtig es ist, die Schönheit der Natur und die atemberaubende Tierwelt zu erhalten.

Seit zwei Jahren veranstalte ich auf meinem Blog die Linkparty "ANL - A new life". Hinter den Buchstaben "ANL" verstecken sich aber auch die Begriffe "Achtsamkeit - Nachhaltigkeit - Lebensqualität".

Das passt natürlich auch sehr gut mit den Themen von #EiNaB zusammen und daher freue ich mich schon sehr darauf, ab sofort hier mit dabei zu sein.


wir haben noch eine weitere Überraschung für Dich

Aber das ist noch nicht alles, wir wollen wieder einen Schritt weiter gehen um unsere grünen Ideen in die Welt hinaus zu tragen.

#EiNaB goes Pinterest

Auf einem gemeinsamen Gruppenboard auf Pinterest sammeln wir die Bilder der verlinkten Beiträge zur grünen Blogparade "einfach. nachhaltig. besser. leben."

Jeder, der über Themen rund um einen nachhaltigen Lebensstil bloggt, ist herzlich eingeladen mitzumachen!

Wenn auch Du Bilder Deiner grünen Beiträge auf unserem gemeinsamen Board pinnen möchtest, schreibe uns bitte ein Mail an einab(at)gmx.at

In diesem Mail stelle Dich bitte kurz vor und verlinke Deinen Blog sowie Dein Pinterestprofil, damit wir Dich zum Gruppenboard hinzufügen können.

Sobald Du am gemeinsamen Board frei geschaltet bist - Du musst die Einladung von uns direkt auf Pinterest zusätzlich annehmen - kannst Du selbständig Deine Beiträge pinnen und mit anderen teilen.



unser Blog zeigt Flagge

Wir haben unsere Linkparty "einfach.nachhaltig.besser.leben" bei den Aktionstagen Nachhaltigkeit angemeldet.

Die Blogparade ist dadurch auch Teil der Europäische Nachhaltigkeitswoche, einer europaweiten Initiative, deren Ziel es ist, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zu initiieren, die zu nachhaltiger Entwicklung und den Zielen für nachhaltige Entwicklung beitragen.

#EiNaB im Mai und Juni 2017


Und nun heißen wir Dich alle herzlich willkommen zur neuen Linkparty undr freuen uns alle schon sehr auf Deine neuen Gedanken und Bilder!

liebe Grüße
Maria Widerstand


Hier kannst Du Deine Beiträge verlinken



Mit einem Klick auf den Button "Add your link" kommst Du ins Linkup-Tool.



Kommentare:

  1. Ihr seht alle total sympathisch aus :D Heute Abend muss ich mir eure Blogs durchsehen und die Facebook Gruppe und die Pinterest Seite ansehen!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Veronika!

      Schön, dass Du bei der Linkparty mit dabei bist! Und ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich auch der FB-Gruppe anschließt. Eine gute Möglichkeit auch hier Deine Beiträge zu teilen.

      Danke für Dein nettes Kommentar!

      lg
      Maria

      Löschen
  2. Antworten
    1. Hallo Sternchen!

      Herzlichen Dank! Die Zeit vergeht so schnell, ich kann es selbst kaum glauben, dass es die Linkparty schon so lange gibt.

      lg
      Maria

      Löschen
  3. Die Themen von EiNaB sprechen mir aus der Seele. Ihr seid immens engagierte Frauen und ich wünsche euch alles Gute zum 2. Geburtstag. LG, Karoline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karoline!

      Herzlichen Dank für Deine lieben Wünsche, es freut mich sehr, dass Dich unsere Linkparty anspricht. Ich hoffe, Du besuchst uns bald wieder!

      lg
      Maria

      Löschen
  4. Hallo Karoline, Sternchen und Fabol, das ist sehr lieb - ohne Leser und Linkparty-Teilnehmer wäre EiNaB gar nicht so alt geworden. Ich freue mich schon auf alle neuen Links und Posts!
    Viele Grüße in die Runde!
    Marlene

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe hier tatsächlich noch nie einen Kommentar da gelassen, immer nur gelesen und genutzt o.O Das ändert sich!
    Es ist echt schön, mal die Leute hinter den Kulissen zu sehen. Einige kennt man ja durch Kommentare oder durch den lieben Zufall. Aber so kann man sich mal gezielt informieren. Sehr gut!

    Alles Gute zum Geburtstag! Und ich hoffe, es geht weiter und verbreitet sich! (Ich leiste meinen nötigen Beitrag dazu ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia!

      Das freut mich sehr, wenn Du wieder öfters mal vorbei schaust und Deine inspirierenden Beiträge bei uns verlinkst!

      lg
      Maria

      Löschen
  6. Ich würde echt gerne was verlinken, aber da kommt immer die Meldung kein back link, was ich jedoch gemacht habe. :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Der Backlink muss lauten:
      einfachnachhaltigbesserleben.blogspot.de
      Blogger ändern die .de Endung gerne auf die nationale Endung aus deinem Herkunftsland um und inlinkz erkennt das aber nicht als korrekten Backlink. Probiers nochmal aus und wenn es nachher immer noch nicht funktioniert, sag Bescheid!

      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen